Lionsclub Witten-Mark

Wir begrüßen Sie auf unserer Website !

how to build your own site for free

Unser Engagement an der Crengeldanzschule

Lions Club Witten-Mark in Krisenzeiten aktiv 

Auch wenn der Lions Club Witten-Mark wie viele andere Vereine und Institutionen seine öffentlichen Veranstaltungen wegen der laufenden Coronakrise nicht durchführen kann, so hat man aufgrund der besonderen Situation besondere Maßnahmen ergriffen und über das Internet Online-Konferenzen abgehalten, um dringende Hilfsangebote zur Diskussion zu stellen und darüber abzustimmen.

Nachdem das letzte Benefizkonzert des Lions Clubs im Februar mit einem Rekordergebnis finanzielle Mittel und Möglichkeiten eingespielt hat, wurde nun über die Verwendung dieser Gelder entschieden.


• Friedensdorf international in Oberhausen  


Gemeinsam mit Lions Deutschland wird das Friedensdorf international in Oberhausen unterstützt, wo derzeit über 160 Kinder aus allen möglichen Kriegs- und Krisengebieten der Welt dringend auf Hilfe angewiesen sind. Seit seiner Gründung im Jahr 1967 hat das Friedensdorf viele Krisen erlebt, jetzt ist die Situation aber anders und besonders ernst. Die Corona Pandemie bedroht die Kinderhilfsorganisation existentiell.

Natürlich sind auch andere caritative Organisationen von der Krise betroffen, aber es gibt einen gravierenden Unterschied zu ihnen. Die Kinder im Friedensdorf haben kein soziales Netz, das sie auffängt, keine Versicherung, keinen Anspruch auf staatliche Unterstützung. Die Hilfe für sie ist ausschließlich abhängig von privaten Zuwendungen und Spenden – und die brechen derzeit stark ein.

Die im Friedensdorf Oberhausen geplanten Hilfsaktionen im Jahr 2020 mussten erst einmal abgesagt werden, eine Katastrophe für viele Kinder, die dringend medizinische Hilfe und Zuwendung benötigen. Vor allem aber können diese Kinder jetzt nicht zurück nach Hause. Ihre Eltern sind informiert und dankbar für den Schutz, den das Friedensdorf ihren Kindern bietet.

Der Lions Club Witten-Mark beteiligt sich an der Spendenaktion von Lions Deutschland mit einem Betrag von 1.000 Euro. 


• Frauenhaus EN


Seit längerem schon engagieren sich besonders die Partnerinnen der Clubmitglieder für das Frauenhaus EN. Wurden in den vergangenen Jahren in erster Linie nach aktuellen Bedürfnissen liebevoll zusammengestellte Weihnachtsgeschenke für die dort aufgenommenen Mütter und Kinder übergeben, so ist jetzt der Kauf von Ostergeschenken im Wert von 1.000 Euro für die Bewohner des aktuell voll belegten Hauses durch den Club ermöglicht worden.


• Coronakrise führt zu Problemen in Witten


Die Coronakrise stellt viele in unserer Stadt vor große Schwierigkeiten und teils unlösbare Probleme. Da der akute Bedarf an Schutzmasken nicht ausreichend gedeckt werden kann, befinden sich viele Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen in großer Not. Mitarbeiter, Pflegepersonal und Bewohner wie Patienten können nicht in der Form geschützt werden, wie es die Situation erfordert. Über einen glücklichen Zufall ist es dem Lions Club Witten-Mark möglich geworden, dringend benötigte Schutzmasken für Pflegepersonal zu beschaffen. Zunächst wird ein Betrag von 2.800 Euro für den Ankauf zur Verfügung gestellt, weitere Mittel sind möglich und werden zum Teil auch über Lions International gefördert.


Wer ebenfalls spenden möchte, dem sei das Spendenkonto des Lions Clubs Witten-Mark empfohlen:

IBAN DE95 4306 0129 0001 0997 01, BIC: GENODEM1BOC (Volksbank Bochum Witten eG).

Spendenstichwort: Friedensdorf, Frauenhaus EN oder Coronakrise. Herzlichen Dank!

Dankschreiben der Stiftung Deutsche Lions
- Spende Friedensdorf - 

Die Atemschutzmasken sind nun beim Lions Club Witten Mark angekommen.


Am 22./23.04.2020 haben wir die Atemschutzmasken an folgende Alten- und Pflegeeinrichtungen in Witten verteilt:

Altenzentrum am Schwesternpark, Feierabendhäuser

AWO Seniorenzentrum Witten-Annen

AWO Seniorenheim Witten

Haus Buschey, Bommern

Rigeikenhof, Bommern

Kathol. Altenzentrum St. Josefshaus, Herbede

Die Masken für das Corona-Behandlungszentrum Witten werden noch übergeben

Die Masken wurden meist von den jeweiligen Pflegedienstleitern bzw. Geschäftsführern freudig und dankbar entgegengenommen.

Unsere Maßnahmen kamen zur richtigen Zeit, denn in vielen Fällen kommen die Lieferungen über die jeweiligen Verbände erst in 2-3 Wochen bei den Heimen an; somit konnten wir helfen, die Lücke bis dahin gut zu überbrücken.

Benefiz-Matinée am 23.02.2020

Ein voller Erfolg war auch in diesem Jahr unsere Benefiz-Matinée im Foyer der Stadtwerke Witten.

Mehr als 300 Gäste wurden vom Männerchor Lyra 1909 sowie den Solisten Thalia Azrak, Laura Violetta Lex und der Begleitung Sigrid Althoff unter der Gesamtleitung und der Moderation von Stefan Lex mit Liedern aus Oper, Operette und Film unterhalten. In der Pause genossen die Besucher die große Kanapeeauswahl und die zahlreichen Kuchenspezialitäten.

Anschließend erfolgte die Verleihung des mit 2500€ dotierten Preis „Wittener Löwe“ an die Ruhrtalengel; Hans-Peter Skotarzik möchte diesen Betrag benutzen, um in den Sommerferien mit den betreuten Kindern jeden Freitag einen Ausflug zu unternehmen.

Der Lions-Club Witten Mark unterstützt eine Baumpflanzaktion für den Klimaschutz, welche der
Rotaract Club Witten-Wetter-Ruhrtal
in Zusammenarbeit mit der Organisation „Plant-for-the-Planet“ initiiert hat. Damit sollen Kinder und Jugendliche an den Wittener Schulen für den Klimawandel sensibilisiert werden. Gemeinsam mit den anderen Service-Clubs der Ruhrstadt – dem Rotary-Club Witten, dem Rotary-Club Witten-Hohenstein, dem Lions-Club Rebecca-Hanf und dem Inner-Wheel-Club Witten-Wetter – werden Spenden für die geplanten Projekte und die Organisation „Plant-for-the-Planet“ gesammelt. „Jeder gesammelte Euro wird durch die beteiligten Service-Clubs verdoppelt – bis zu einer Spendensumme von 3000 Euro“, erklärt Oliver Denz vom Lions-Club Witten-Mark das Projekt. „Nur gemeinsam kommen wir bei den Themen Umweltschutz und Klimagerechtigkeit weiter.“, betont Denz.

Hier finden Sie den vollständigen Pressetext.


Das Spendenkonto lautet:
Rotaract Club Witten-Wetter-Ruhrtal
IBAN: DE39 4525 0035 0000 6981 42

Lions Club Witten-Mark und die Crengeldanzschule


Seit längerem unterstützen wir die Crengeldanzschule im Projekt Klasse2000: Gesund, stark und selbstbewusst – so sollen Kinder aufwachsen. Dabei unterstützt sie obiges Programm, das in Deutschland am weitesten verbreitete Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule.
Zudem haben wir für die Schüler auch in diesem Jahr wieder 100 Warnwesten gesponsort.

Mit dieser schönen Aufnahme haben sich die Kinder für unsere Unterstüzung bedankt 

Wer sind wir und was machen wir ?

Unser Lionsclub hat sich zu Aufgabe gemacht, soziale Projekte zu unterstützen, wobei wir einen besonderen Schwerpunkt auf Vorhaben legen, die Kindern und Jugendlichen in Witten zugute kommen. So konnten wir seit unserer Gründung im Jahr 1992 über 638700€ (Stand 31.12.2019) für für unsere Projekte zur Verfügung stellen.

Um all dieses zu ermöglichen sind wir auf Spenden angewiesen. Einen Großteil der Mittel gewinnen wir jedoch durch regelmäßige, in Witten wohlbekannte Veranstaltungen.

Jedes Jahr sind wir bei der Zwiebelkirmes mit unserem Zelt und unserer Hütte aktiv, um mit Flammkuchen, Federweißen und weiteren Angeboten die Gaumen der Wittener Bevölkerung zu erfreuen.

Gleiches geschieht auch in der Adventszeit wenn wir in unserem Glühweinstand (der auch von anderen Serviceclubs und Initiativen genutzt wird) im Bereich der Bahnhofstraße/Stadtgalerie der Jahreszeit angepasste Heißgetränke sowie die hochgelobten selbstgebackenen Plätzchen anbieten.

Eine neuere Veranstaltung ist die Hubertusmesse, die wir in Zusammenarbeit mit der Wittener Jägerschaft im Wetter-Wengern durchführen.

Beliebt ist auch das im Zweijahresrhythmus durchgeführte Matineekonzert im Foyer der Stadtwerke Witten.


Clubleben

Zentraler Bestandteil des Clublebens sind die einmal im Monat im Ardey-Hotel stattfindenden offiziellen Abende, an denen nach einem Vortrag die kommenden Aktivitäten besprochen werden.


Zudem gibt es ebenfalls monatlich ein zwangloses inoffizielles Treffen der Mitglieder, zumeist in Form einer Einladung verschiedener Lionsfreunde.


Einmal im Jahr findet eine vom jeweiligen Präsidenten organisierte Clubfahrt statt; hier haben wir schon eine Reihe schöner Ziele in Deutschland und und den Nachbarländern gesehen.

Bitte ins Bild klicken für weitere Bilder

Jumelage

Seit 1998 pflegen wir freundschaftliche Beziehungen zum französischen Partnerclub BEAUVAIS JEANNE HACHETTE. Nahezu jedes Jahr erfolgen wechselseitige Besuche aus denen sich intensive Freundschaften entwickelt haben. Im Umkreis von Beauvais und Witten wird vom gastgebenden Club ein abwechselungsreiches Besuchsprogramm durchgeführt um den Gästen Land und Leute nahezubringen. Das zehnjährige Jubiläum feierten wir mit einer gemeinsamen Fahrt nach Berlin.

Bitte ins Bild klicken für weitere Bilder

Informatives

Vorstand 19-20

Die Lions Witten-Mark auf Facebook